Search

Worauf Sie bei der Auswahl von Snacks achten sollten

Snacks auswählen

Fast jeder Mensch hat ein anderes Essverhalten. Manche Menschen verwenden drei Mahlzeiten und andere essen gerne sechs. Fast jeder verwendet die allgemeinen Mahlzeitenanlässe: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Es ist möglich, diese mit zusätzlichen Snacks zu ergänzen. Es stehen viele verschiedene Snacks zur Verfügung. Das eine hat einen viel besseren Nährwert als das andere. In diesem Artikel erkläre ich, worauf Sie bei der Auswahl von Snacks achten sollten.

Berücksichtigen Sie die Menge des Proteins

Einer der wichtigsten Nährwerte, auf den Sie bei der Auswahl eines Snacks achten sollten, ist der Gehalt an Eiweiß und Ballaststoffen. Eiweiß und Ballaststoffe sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Dies steht im Gegensatz zu Snacks, die hauptsächlich aus Kohlenhydraten bestehen. Normalerweise bestehen die Kohlenhydrate in Snacks hauptsächlich aus Zucker. Dies lässt Ihren Blutzuckerspiegel ansteigen und sorgt für eine kurze Zeit des Sättigungsgefühls.

Wann ist ein Snack gesund?

Es gibt keine klaren Kriterien dafür, wann ein Snack gesund ist. Generell gilt natürlich: Je weniger Zucker, desto besser. Zum Beispiel ist es viel gesünder, ein Stück Obst oder einen Lebkuchen ohne Zucker zu wählen, als zu einem Mars oder einem Snickers zu greifen. Allerdings enthält jeder Snack Kalorien und Ihr Körper benötigt eine bestimmte Menge an Kalorien. Je nach Ziel ist es sinnvoll, die Snacks zu bestimmen, die Sie essen möchten. Arbeiten Sie am Abnehmen? Dann empfehle ich, zu Snacks zu greifen, die hauptsächlich aus Proteinen und wenig Zucker bestehen. Versuchen Sie, Gewicht zuzulegen? Dann ist ein Snicker bei Gelegenheit auch eine Möglichkeit.

Achten Sie auf Snacks aus dem Supermarkt

Ein häufiger Fehler, den Menschen beim Kauf von Snacks im Supermarkt machen, ist, dass sie nicht auf den Nährwert auf der Rückseite der Verpackung achten. Das gibt den Leuten manchmal die Idee, dass sie einen gesunden Snack essen, aber in Wirklichkeit ist das überhaupt nicht der Fall. Nehmen Sie zum Beispiel einen Breaker. Ein Breaker ist ein bekanntes Molkereiprodukt, das von vielen Menschen als Snack verwendet wird. Man würde sagen, dass dieses Produkt hauptsächlich aus Proteinen und wenigen Kohlenhydraten besteht. Immerhin sieht es aus wie Hüttenkäse. In Wirklichkeit enthält es aber nur 6 Gramm Eiweiß und mehr als 6 Stück Würfelzucker. Dies ist ein gutes Beispiel dafür, warum es wichtig ist, den Nährwert auf der Verpackung zu überprüfen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*